RITTER, DENE, VOSS

von Thomas Berhard

 

"Vater, Mutter, Kinder, nichts als Höllendarsteller.

Hatte ich einen wertvollen Gedanken, ertränkte ihn

die Mutter in ihrer Suppe.

Hatte ich ein wertvolles Gefühl,

deckte sie es mit ihrer Sauce zu.

Von dem Vaterplatz aus sind nur

Todesurteile gefällt worden."

 

Ludwig, Philosoph, hat es sich eingerichtet im Wiener Sanatorium Steinhof.

Seine ältere Schwester holt ihn gegen seinen Willen

zurück ins Elternhaus, welches weder sie noch die jüngere

Schwester je verlassen haben.

Im Speisezimmer der Herrschaftsvilla in Döbling treffen die

drei Geschwister aufeinander und verarbeiten jeder auf seine Art

ihre Kindheit.

Die "alltäglichen Katastrophen einer reichen, exzentrischen

Familie" (Claus Peymann) in einer wunderbaren Groteske vom

großen Thomas Bernhard, entwickelt für die Salzburger Festspiele und das Burgtheater Wien, geschrieben für die großen Schauspieler(innen) Ilse Ritter, Kirsten Dene und Gert Voss.

Ab 12. Oktober 2019 im Repertoire des kleinen Theaters Rehme.

 

Hier finden Sie uns

kleines Theater Rehme
Alter Rehmer Weg 72
32547 Bad Oeynhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0170-9544379

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kleines Theater Rehme